KRIEGER

gold line
Jedes Land und jede Kultur hat Legenden über düstere Krieger. Germania ist dabei keine Ausnahme. Unter den Nomadenvölkern, die das Gebiet Germaniens bewohnten, lebte einer der größten und grausamsten Kämpfer in der Geschichte Europas – der Germanische Krieger. Der Begriff „germanic“ bedeutet wörtlich übersetzt „Speer-Mensch“, da der Speer die am meisten verbreitete Waffe war. Außerdem trugen die Krieger Schwerter und kleinere Klingen für den Nahkampf, das Gewerbe, in dem sie außergewöhnliche Meisterschaft erlangten. Die alten germanischen Krieger waren stark, erbittert und barbarisch. Tacitus schilderte sie als geisterhafte Krieger im Dienste des Gottes Odin. Mit schwarzen Schilden, bemalten Körpern und den tödlichsten Waffen griffen sie ihre Feinde nachts aus dem Hinterhalt an und verbreiteten Schrecken unter ihren Opfern. Die geisterhafte Armee verursachte Panik, da kein Feind den Anblick eines solch plötzlichen und höllischen Angriffs ertragen konnte. Die meisten germanischen Krieger waren Freie Menschen, was bedeutete, dass sie niemandem unterstanden. Allerdings hatten sie das Recht, ihren eigenen König zu wählen, jemanden, den sie respektierten und für den sie bereit waren, zu sterben. Einige dieser Krieger wurden zu Legenden, und trotz des wenig schmeichelhaften Rufs ist es wert, ihr Bild an die kommenden Generationen weiterzugeben.
Jahr Gesamtgewicht Legierung Durchmesser Auflage
Warriors: Ariowit 2 oz Silver BU 2020 2 oz 999.9 Ag 45.00 mm 499
Warriors: Berserk 2 oz Silver BU 2019 2 oz 999.9 Ag 45.00 mm 499




Warriors: Ariowit 2 oz Silver BU

gold line





Warriors: Berserk 2 oz Silver BU

gold line


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen